Voll im Trend: Faszientraining. Jetzt noch Restplätze sichern!

06.10.2017
Ein Sportler beim Faszientraining HSZ

Wir haben sie überall im Körper und schenken ihnen doch nur wenig Aufmerksamkeit: Den Faszien. Der Movement und Mobility-Kurs, für den es noch ein paar Plätze zu haben sind, kann das ändern.

 

Die Faszie betitelt das gesamte kollagene Bindegewebe, worunter Gelenk- und Organkapsel, Sehnenplatten, Muskelsepten, Bänder, Sehnen und „die eigentlichen Faszien“, also die flächigen festen Bindegewebsschichten, gehören. Sie bilden also einen großen und wichtigen Teil unseres Körpers und sollten genauso regelmäßig trainiert werden, wie unsere Muskulatur.

Das Faszientraining bringt das nötige Handwerkszeug, um im Alltag gezielt zu trainieren, die Beweglichkeit und Bewegungsqualität zu verbessern und zum Beispiel durch ständiges Sitzen ausgelöste Verspannungen und Schmerzen zu reduzieren.

Für den Kurs „Movement and Mobility“ gibt es noch freie Plätze, die man sich schnell sichern sollte. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Training der Beweglichkeit und Bewegungsvielfalt. Es wird nach Ansätzen der Ido Portal Methode gearbeitet, sowie mit Mobility-Übungen von Dr. Kelly Starrett die Fähigkeit, sich komplex zu bewegen, trainiert beziehungsweise zurückerlangt. Dazu gehört zum Beispiel das simple Verweilen in der tiefen Kniebeuge oder aber das Erlernen komplexer "Locomotion-Drills".