Grußworte

 

Grußwort des Prorektors für Wirtschaft und Industrie der RWTH Aachen zum Lousberglauf 2019

Prorekror Brettel Urheberrecht: Peter Winandy

Liebe Studierende der RWTH Aachen, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Gäste,

Ich begrüße Sie recht herzlich zum Lousberglauf 2019 powered by STAWAG!

Die RWTH Aachen ist stolz seit 30 Jahren den Lousberglauf, einer der beliebtesten Großevents in Aachen für die Stadt Aachen, die RWTH Aachen und die gesamte Euregio zu veranstalten. Seine Ursprünge als kleine studentische Laufveranstaltung sind dabei jedoch nicht in Vergessenheit geraten. Nach wie vor dient der Lousberglauf der Integration der Hochschule in das städtische Leben. So wird eine Verbindung hergestellt zwischen den Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Ehemaligen der RWTH auf der einen Seite und den Bürgerinnen und Bürgern Aachens auf der anderen Seite – und das bereits zum 30. Mal!

Der Lousberglauf ein zudem ein kommunikatives Event das zur Identitätsbildung und Imagebildung der Hochschule beiträgt. Teams aus Studierenden und Mitarbeitern der beiden Hochschulen werden wieder einen freudvollen und emotionalen Tag mit unseren Gästen erleben können.

Ohne die ehrenamtliche Hilfe einer großen Anzahl an Helferinnen und Helfern ist ein Event dieser Größenordnung nicht möglich. Aus diesem Grund freut es mich sehr, dass sich so viele Studierende in ihrer Freizeit dafür engagieren, den Lousberglauf auch in diesem Jahr wieder zu einem Erfolg zu machen. Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hochschulsportzentrums sei an dieser Stelle für ihren großen Einsatz gedankt. Mein Dank gilt aber auch den Bewohnerinnen und Bewohnern der Türme in der Rütscher Straße, die durch ihre Unterstützung jedes Jahr aufs Neue zu einem gelungenen Event beitragen.

Ich wünsche Ihnen allen, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Zuschauerinnen und Zuschauern, einen erfolgreichen, spannenden und unvergesslichen Tag ganz im Zeichen des Sports.

Prof. Dr. Malte Brettel, Prorektor für Wirtschaft und Industrie der RWTH Aachen

 

Grußwort des Leiters des Hochschulsportzentrums der RWTH Aachen zum Lousberglauf 2019

Prorekror Brettel

Liebe Studierende, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

eines der beliebtesten Sportereignisse in Aachen, der Lousberglauf powered by STAWAG, ist in gemeinsamer Organisation zwischen dem Hochschulsportzentrum (HSZ) und den Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohntürme Rütscher Straße entstanden. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, eine Veranstaltung, die anfänglich 20 Teilnehmer hatte, zu einer beständigen Großveranstaltung zu etablieren.

Der Lousberglauf wird auch in diesem Jahr eine Veranstaltung mit professionellen Läuferinnen und Läufer und sportbegeisterten Laufneulingen sein, die die Herausforderung über 5.555 Meter annehmen. Denn die Strecke hat es in sich! Die Hälfte der Strecke geht stetig bergauf. Der Lousberglauf ist einzigartig in Aachen und hat Kultcharakter: Die Mischung aus sportlichen Spitzenleistungen, spannenden Wettkämpfen und die Atmosphäre eines ganz besonderen Breitensportevents macht diesen aus.

Ich bedanke mich bei den vielen Helferinnen und Helfern, ohne die es nicht möglich wäre, ein solches Event auf die Beine zu stellen und attraktiv zu gestalten. Durch ihr ehrenamtliches Engagement und ihren außerordentlichen Einsatz sorgen sie jedes Jahr wieder für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Zudem gilt unser Dank den Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohntürme Rütscher Straße, unserem Titelsponsor, der STAWAG sowie dem Studierendenwerk der RWTH Aachen.

Ich freue mich auf einen spannenden Lauf, beste Unterhaltung auf und neben der Strecke und wünschen viel Spaß.

Ihr Peter Lynen,

Leiter des Hochschulsportzentrums

Ramon Marställer und

Melih Özkardes, Organisationsleitung

 

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Aachen zum Lousberglauf 2019

Oberbürgermeister der Stadt Aachen Urheberrecht: Carl Brunn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Laufsports,

wer hätte das gedacht! Dieses Jahr findet der Lousberg-Lauf schon zum 30. Mal statt. Alle Läuferinnen und Läufer darf ich auf das Herzlichste zu diesem sportlichen Kultevent begrüßen. Obwohl nur 5.555 Meter lang, hat dieser „Kult-Lauf“ es in sich, denn mit seiner speziellen Topographie stellt er auch erfahrene Läuferinnen und Läufer vor besondere Herausforderungen. Und die einzigartige Mischung aus Breiten- und Spitzensport ist der Reiz, der Zuschauende und Teilnehmende gleichermaßen anzieht.

Das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen, die Mitarbeiter des studentischen Sportreferats und die Bewohner der Türme Rütscher Straße haben mit professionellem Einsatz und Engagement die Voraussetzungen für einen sagenumwobenen Berglauf geschaffen.

Neben den sportlichen Aktivitäten begleitet ein unterhaltsames Rahmenprogramm die Veranstaltung. Mein besonderer Dank gilt den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mit hervorragendem Einsatz für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung sorgen.

Allen Teilnehmern und Besuchern wünsche ich viel Spaß und Freude sowie Erfolg und Zufriedenheit mit den erzielten Laufergebnissen.

Marcel Philipp

Oberbürgermeister

 

Grußwort des Prorektors für Studium und Lehre der FH Aachen zum Lousberglauf 2019

Oberbürgermeister der Stadt Aachen Urheberrecht: H.W.K UNIQ

Liebe Studierende der Fachhochschule und RWTH Aachen, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Gäste,

seit nun bereits 30 Jahren bezwingen mittlerweile jedes Jahr über 2.000 Läuferinnen und Läufer jährlich den „Öcher“ Teufelsberg. Der Lousberglauf zeichnet sich als Aachens Kultfest des Laufsports vor allem durch zwei Eigenschaften aus – einem hohen Maß an Sportlichkeit aber auch der integrativen Gemeinschaft. Er bringt Studierende, Alumni und Lehrende der beiden Hochschulen Aachen zusammen und integriert Aachens Hochschulen in das städtische Leben.

Sport steht für Leistungsbereitschaft, Willen zum Erfolg - aber ganzwichtig auch für Spaß, Freude und gemeinschaftliches Erleben. Der Erfolg unserer Region hängt im Wesentlichen von der untrennbaren Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft, sowie dem Transfer des Wissens und der Erkenntnis in die Gesellschaft ab.

Auch hier zählen ehrgeizige Ziele, Einsatzfreude und Engagement…

Sie, liebe Sportlerinnen und Sportler, demonstrieren mit Ihrer Teilnahme an diesem Traditionsereignis, dass die Wissenschaft und unsere Region zusammen erfolgreich sind – und dass mit entsprechendem Einsatz, Ehrgeiz und Freude am Erfolg auch ambitionierte Ziele gemeinsam bewältigt werden können.

Ganz besonders möchte ich allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hochschulsportzentrums danken, die diesen Lauf durch ihren persönlichen Einsatz erst möglich machen.

Ich wünsche Ihnen, liebe Sportlerinnen und Sportler, viel Erfolg und allen Helferinnen und Helfern wie auch Gästen ein unvergessliches Sportereignis.

Prof. Dr. Rosenkranz

Prorektor für Studium und Lehre der Fachhochschule Aachen