Tae-Kwon-Do Graduierungen

 

Im Taekwondo werden Gürtel in den Farben von weiß bis schwarz getragen. Die ersten zehn werden als Kups (Schülergrade) bezeichnet, sind farbig und von 10 bis 1 herunter gezählt. Jeder, der den 10. Kup hat, muss einen weißen Gürtel trangen. Nach den zehn Schülergraden beginnen die neun zu erreichenden Meistengrade (Dan) in aufsteigender Reihenfolge. Die Farbe des Gürtels ändert sich nicht mehr, sondern bleibt schwarz. Es ist davon auszugehen, dass höher graduierte Sportler erfahrener sind und mit ihnen weiterführende Techniken und Taktiken trainiert werden können. Allerdings muss das nicht immer der Fall sein, da der Gürtel auch lediglich zum Zusammenhalten der Jacke dienen kann. Die Hierarchie dient außerdem der Orientierung der unerfahreneren Taekwondin. Zum einen kann der eigene Leistungstand eingeordnet und zum anderen leichter entschieden werden, bei wem man sich etwas abschauen oder einen Tipp holen kann.

Zum Erreichen des nächsten Gürtelgrades muss eine Prüfung abgelegt werden, dessen Prüfungsordnung von den verschiedenen Taekwondo Sportverbänden festgelegt wird. Dabei gibt es einen Weltverband, dem wir unterstehen, die World Taekwondo Federation (WTF), und die davon abgeleitete Deutsche Taekwondo Union (DTU).

 

Termine, Preise und Buchen

 

Zielgruppe und Voraussetzungen

Teilnehmende, die in ihrer Taekwondokarriere Fortschritte machen wollen, bzw. eine Graduierung erreichen möchten, um an Turnieren oder weiteren Kursen teilzunehmen.

Inhalte und Ziele

Die Prüfungsinhalte variieren nach Gürtelgrad. Vorkommen können grundsätzlich folgende Disziplinen, die einem Prüfer vorgeführt werden müssen:

  • Grundtechniken
  • Formlauf
  • Einschritt-Kampf
  • Selbstverteidigung
  • Kampf/Bewegung im Kampf
  • Bruchtest
  • Theorie

Wir können im Hochschulsport bis zum 6. Kup prüfen. Danach wird eine Vereinszugehörigkeit notwendig, die durch die Teilnahme am Kursangebot nicht gegeben ist.

Besonderheiten

Für die Teilnahme an einer Gürtelprüfung ist ein Dobok und ein Gürtel in entsprechender Farbe notwendig. Außerdem dürfen keine Schuhe getragen werden.

 

Verwandte Themen

  • Basisinformationen

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Informationen zu den Sportanlagen, Materialien und Voraussetzungen.