Teilnahmeinformationen

 

Das Hochschulsportzentrum organisiert das Service- und Bildungsangebot des Hochschulsports in Aachen für die nahezu 50.000 Mitglieder der Aachener Hochschulen. Teilnahmeberechtigt sind somit die Mitglieder und Angehörigen der RWTH Aachen und der FH Aachen sowie Stundenten aller Hochschulen weltweit. In begrenztem Umfang steht unser Angebot auch externen Gästen offen. Für Gäste ausgenommene Angebote sind in den jeweiligen Beschreibungen gekennzeichnet.

Ausführliche Informationen zur Teilnahme am Hochschulsport finden Sie in der Ordnung für den Aachener Hochschulsport, Antworten zu häufig gestellten Fragen in unseren FAQ.

Bedienstete der Aachener Hochschulen und Gäste benötigen im Gegensatz zu Studierenden für die Teilnahme am Hochschulsport eine zusätzliche Karte, die jeweils für den Zeitraum eines Sportsemesters Gültigkeit besitzt.

 

Bedienstete

Bedienstete, die für die Dauer eines Semesters das Angebot des Hochschulsportzentrums nutzen, müssen eine Bedienstetensportkarte erwerben. Die Zahlung des Semesterbeitrags in Höhe von 25 Euro erfolgt über eine einmalige Einzugsermächtigung. Der auszudruckende Teilnahmebeleg dient als Bedienstetensportkarte und ist nur in Verbindung mit dem Hochschulausweis der RWTH Aachen oder vergleichbaren Dienstausweisen gültig.

Bei entgeltpflichtigen Kursen zahlen Bedienstete den selben Kostenbeitrag wie Studierende. Die Teilnahme an Workshops ist ohne Bedienstetensportkarte möglich.

Die Bedienstetensportkarte des aktuellen Semesters wird sieben Wochen vor dem Beginn des neuen Sportprogramms für den Rest des Semesters um 50 Prozent reduziert. Um Ihnen die Anmeldung für das jeweilige Folgesemester zu erleichtern, können Sie die dafür erforderliche Bedienstetensportkarte bereits eine Woche vor Beginn des Semesters buchen. Dadurch haben Sie zum Anmeldestart einen einfacheren Zugang zu beliebten und damit schnell ausgebuchten Kursen.

 

Gäste

Eine Teilnahme am Hochschulsport steht jedes Semester einer begrenzten Anzahl von Gästen offen. Sie dürfen alle Sportanlagen, außer der Sauna und dem RWTH GYM, nutzen. Gäste, die für die Dauer eines Semesters das Angebot des Hochschulsportzentrums wahrnehmen, müssen eine Gästekarte erwerben. Die Zahlung des Semesterbeitrags in Höhe von 70 Euro erfolgt über eine einmalige Einzugsermächtigung. Der auszudruckende Teilnahmebeleg dient als Gästekarte und ist nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.

Bei entgeltpflichtigen Kursen zahlen Gäste den selben Kostenbeitrag wie Studierende und Bedienstete. Die Teilnahme an Workshops ist ohne Gästekarte möglich.

Die Gästekarte des aktuellen Semesters wird sieben Wochen vor dem Beginn des neuen Sportprogramms für den Rest des Semesters um 50 Prozent reduziert.

Um Ihnen die Anmeldung für das jeweilige Folgesemester zu erleichtern, können Sie die dafür erforderliche Gästekarte bereits eine Woche vor Beginn des Semesters buchen. Dadurch haben Sie zum Anmeldestart einen einfacheren Zugang zu beliebten und damit schnell ausgebuchten Kursen.