Forschergruppen

  DWI-Gebäude RWTH Aachen

In einer Forschergruppe arbeiten mehrere herausragende Wissenschaftler gemeinsam an einer besonderen Forschungsaufgabe. Die Zusammenarbeit gibt ihnen die Möglichkeit, sich aktuellen, drängenden Fragen in ihren Fachgebieten zu widmen und innovative Arbeitsrichtungen zu etablieren.

 

Ein flexibler Forschungsverbund

Die DFG-Förderung von Forschergruppen trägt dazu bei, für eine meist auf sechs Jahre angelegte Kooperation die notwendige personelle und materielle Ausstattung bereitzustellen. Die beteiligten Forschenden arbeiten orts- und fächerübergreifend.

Da die Forscherinnen und Forscher in unterschiedlicher Kombination und Gewichtung an verschiedenen Programmmodulen zusammenarbeiten, erlaubt das Förderprogramm eine weitgehende flexible Gestaltung des Forschungsverbundes in Abhängigkeit von der jeweiligen Fragestellung, den einbezogenen Wissenschaftsgebieten und dem gewünschten strukturbildenden Aspekt.

Inner- und außeruniversitäre Zusammenarbeit

Forschergruppen bieten Entfaltungsmöglichkeiten für Nachwuchsgruppen, stärken die Kooperation mit außeruniversitären Partnern, ermöglichen die zeitliche Freistellung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und intensivieren die internationale Zusammenarbeit.

In ihren unterschiedlichen Gestaltungsformen können Forschergruppen in übergreifende forschungspolitische Initiativen eingebunden sein. Beispiele hierfür sind Klinische Forschergruppen oder Kolleg-Forschergruppen in den Geisteswissenschaften.

 
Nummer Titel Sprecher
Forschergruppen an der RWTH
FOR 2401 Optimierungsbasierte Multiskalenregelung motorischer Niedertemperatur-Brennverfahren Dr. Thivaharan Albin
FOR 2319 Bestimmung der Neutrino-Massenhierarchie mit dem JUNO-Experiment Prof. Dr. Achim Stahl
FOR 2239 New Physics at the Large Hadron Collider Prof. Dr. Michael Krämer
FOR 1779 Aktive Widerstandsreduktion durch wellenförmige Oberflächenoszillation Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schröder
FOR 1513 Hybrides Schließen in intelligenten Systemen Prof. Dr. Gerhard Lakemeyer
FOR 1405 Dynamik von Elektronentransferprozessen an Übergangsmetallzentren in biologischen und bioanorganischen Systemen

Dr. Sonja Herres-Pawlis

Prof. Dr. Gerald Henkel, Universität Paderborn

FOR 1087 Dämpfungseffekte in Werkzeugmaschinen Dr.-Ing. Christian Brecher

 
Nummer Titel Sprecher Beteiligte der RWTH
Forschergruppen mit RWTH Beteiligung
FOR 2591 Severity Assessment in Animal Based Research Prof. Dr. André Bleich,
Medizinische Hochschule Hannover
Prof. Dr. René H. Tolba
PD Dr. Michael Czaplik
Prof. Dr. Fabian Kießling
Prof. Dr. Lindauer

FOR 2089

Dauerhafte Straßenbefestigungen für zukünftige Verkehrsbelastungen Gekoppeltes System Straße-Reifen-Fahrzeug

Prof. Dr.-Ing. Michael Kaliske, Technische Universität Dresden

Prof. Dr.-Ing. Markus Oeser

Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

FOR 2083

Integrierte Planung im öffentlichen Verkehr

Prof. Dr. Anita Schöbel, Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Marco Lübbecke

FOR 2063

The Epistemology of the Large Hadron Collider

Dr. Gregor Schiemann, Bergische Universität Wuppertal

Prof. Dr. Robert Harlander
Prof. Dr. Michael Krämer

FOR 1897

Verlustarme Elektrobleche für energieeffiziente Antriebe

Prof. Dr.-Ing. Rudolf Kawalla, Technische Universität Bergakademie Freiberg

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hirt
Prof. Dr. Sandra Korte-Kerzel, Ph.D.
Prof. Dr.-Ing. Kay Hameyer

FOR 1807

Numerische Methoden für stark korrelierte Quantensysteme

Prof. Dr. Fakher Fakhry Assaad, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Prof. Stefan Wessel, Ph.D.

FOR 1585

Multi-Port-Knochenchirurgie am Beispiel der Otobasis (MUKNO)

Prof. Dr. Jörg Schipper, Universitätsklinikum Düsseldorf

Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt

FOR 1509

Ferroische FunktionsmaterialienMehrskalige Modellierung und experimentelle Charakterisierung

Jörg Schröder, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Robert Svendsen

FOR 1368

Hemodynamic Mechanisms of Acute Kidney Injury

Prof. Dr. Pontus Persson, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Joachim Jankowski
Dr. Vera Jankowski, Ph.D.

FOR 1341

Barrel Cortical Function

Prof. Dr. Heiko J. Luhmann, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Prof. Dr. Dirk Feldmeyer

KFO 219

Basalganglien-Kortex-Schleifen: Mechanismen pathologischer Interaktionen und ihrer therapeutischen Modulation

Prof. Dr. Gereon Fink, Universitätsklinikum Köln

Prof. Dr. Markus Driesmann