Rahmenprogramm Bildungsfonds

  Fördernde im Gespräch Stefan Hense

Die RWTH Aachen möchte mit dem Bildungsfonds noch einen Schritt weitergehen und den Stipendiatinnen und Stipendiaten zusätzlich zur finanziellen Förderung auch ein ideelles Rahmenprogramm anbieten.

 

Ideelle Förderung und Rahmenprogramm

Der Ausbau des Netzwerks zwischen den hervorragenden Studierenden, die sich für das Stipendium qualifiziert haben, und den Fördernden stellt ein wichtiges Element der Stipendienkultur dar, die die RWTH Aachen vertritt. Erst durch den persönlichen Kontakt zwischen Förderperson und Stipendiatinnen oder Stipendiaten wird das Programm mit Leben gefüllt und ein großes Netzwerk kann entstehen.

Wir bemühen uns deshalb in jedem Jahr, ein ideelles Rahmenprogramm für die Studierenden und die Förderer anzubieten. Hiermit möchten wir den Ausbau des Netzwerks zwischen den Studierenden untereinander, aber auch den Austausch mit den Förderern unterstützen. Zum ideellen Rahmenprogramm gehört einerseits, dass wir Veranstaltungen einzelner Förderer wie Workshops, Infotage, Messeeinladungen, Werksbesichtigungen oder „Stipendiatentage“ an die Geförderten kommunizieren und andrerseits, dass wir so etwas wie die Stipendienvergabefeier für alle Beteiligten, die Teilnahme am beliebten Lousberglauf, einen Besuch beim CHIO oder auch einfach einen finanziellen Beitrag zum alljährlichen Grillfest der Stipendiaten organisieren.

Dies alles wäre ohne das finanzielle und persönliche Engagement der Fördernden nicht möglich. Für diese Unterstützung möchten wir uns sehr herzlich bedanken!

Weitere Netzwerkangebote werden eigenverantwortlich durch die Stipendiatinnen und Stipendiaten angeboten.