Qualitätsmanagementsystem für den Bereich Studium und Lehre

 

Qualitätssicherung in Studium und Lehre ist ein zentrales Anliegen der RWTH Aachen. Dazu ist es entscheidend, Qualitätsziele zu definieren, zu entwickeln und zu sichern.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94036

E-Mail

E-Mail
 

Das Projekt Qualitätsmanagementsystem Lehre

Ziel des Projekts ist die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems für den Bereich Studium und Lehre an der RWTH Aachen. Die Projektleitung liegt beim Prorektor für Lehre, Professor Aloys Krieg und der Abteilung 6.2 Lehre. Fachlich unterstützt wird das Projekt durch den Lehrstuhl für Qualitätsmanagement von Professor Robert Schmitt. Die Ausgestaltung der einzelnen Komponenten erfolgt durch eine übergeordnete Arbeitsgruppe, in der die Fach- und Interessensgruppen aller Fakultäten vertreten sind.

Zu Beginn des Projekts wurden in einem fakultätsübergreifenden Entwicklungsprozess gemeinsame Qualitätsziele für exzellente Lehre definiert und verabschiedet, die in Kongruenz zur bestehenden Strategie der RWTH Aachen stehen. In einem nächsten Schritt werden diese Ziele über Kriterien weiter ausgestaltet und messbar gemacht.

Wieso ein Qualitätsmanagementsystem für den Bereich Studium und Lehre?

Zu den Gründen, weshalb der Qualität im Bereich Studium und Lehre heute eine besondere Aktualität zukommt, gehören unter anderem der beschleunigte gesellschaftliche Wandel, der nach einer rascheren Anpassungsfähigkeit aller Institutionen verlangt, die Bildungsexpansion in Verbindung mit einer zunehmenden gesellschaftlichen Vielfalt und nicht zuletzt der Bologna-Prozess, der die Qualität und Qualitätssicherung im Hochschulwesen als eine unverzichtbare Basis für die Erneuerungsprozesse und Internationalisierung der Hochschulsysteme in Europa hervorhebt.

Um den Forderungen der Bologna-Reform gerecht zu werden, empfiehlt die TU9 den Hochschulen den Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung eines umfassenden QM-Systems.

Darüber hinaus sind geeignete Steuerungsverfahren und Prinzipien hinsichtlich der Entscheidungskompetenzen, -verantwortlichkeiten und -prozesse anzuwenden.

 

Qualitätssicherung

Ein zentrales Anliegen der RWTH Aachen ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements in Studium und Lehre. Eine besondere Bedeutung wird dem Bereich Studium und Lehre innerhalb der Hochschule auch deshalb zugewiesen, da ein beschleunigter demographischer Wandel, Bildungsexpansionen in Verbindung mit einer zunehmenden Vielfalt innerhalb der Gesellschaft sowie der Bologna-Prozess nach einer zeitnahen Anpassungsfähigkeit aller beteiligten Institutionen verlangen.

Zudem fordern sie Qualität und Qualitätssicherung als unverzichtbare Basis für die hochschulweite strategische Weiterentwicklung und Internationalisierung der Hochschulsysteme.

 

Systemakkreditierung

Die RWTH befindet sich auf dem Weg zur Systemakkreditierung. Diese befasst sich mit dem internen Qualitätssicherungssystem in Studium und Lehre. Die relevanten Strukturen und Prozesse werden darauf überprüft, ob sie das Erreichen der Qualifikationsziele und die hohe Qualität der Studiengänge gewährleisten, wobei die European Standards and Guidelines for Quality Assurance in Higher Education, kurz ESG, die Vorgaben der Kultusministerkonferenz, kurz KMK, und die Kriterien des Akkreditierungsrates Anwendung finden.

Hierfür hat die RWTH 2017 zunächst einen Zulassungsantrag und danach einen umfassenden Selbstbericht bei der Schweizerischen Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung, kurz AAQ eingereicht. Es wurden zwei Begehungen mit einer international zusammengesetzten Gutachtergruppe durchgeführt, die erste Begehung am 5. Oktober 2017 und die zweite Begehung vom 25. bis 27. April 2018.

Eine positive Systemakkreditierung bescheinigt der Hochschule, dass ihr Qualitätssicherungssystem im Bereich von Studium und Lehre geeignet ist, das Erreichen der Qualifikationsziele und die Qualitätsstandards ihrer Studiengänge zu gewährleisten. Studiengänge, die nach den Vorgaben des akkreditierten Systems eingerichtet werden oder bereits Gegenstand der internen Qualitätssicherung nach den Vorgaben des akkreditierten Systems waren, sind somit akkreditiert (Kriterien für die Systemakkreditierung des Akkreditierungsrats 20/2013).

 
.
Weitere Informationen zum Aufbau des Qualitätsmanagementsystems Lehre
 

 
 
Ergebnisse
21.04.2016

Leitlinien für das QM Lehre

05.02.2015 Gemeinsam Lehre weiterentwickeln
06.02.2014 Senat: Positives Votum für Qualitätsziele im Bereich Studium und Lehre
29.10.2013 Simonskall: Qualitätsziele für den Bereich Studium und Lehre an der RWTH Aachen
 
Projekt-Kernteam
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Aloys Krieg
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt
Dipl.-Kff. Claudia Römisch
Elena Dommus, M.A.
Dipl.-Ing. Franz Gaudlitz
Rebecca Lauther, M. Sc.