Informationen für Bürger und Anlieger

Kontakt

Name

ESA-Team

Das Team der Einführungswoche für Erstsemester

E-Mail

E-Mail
 

In der Woche vom 2. bis zum 6. Oktober 2017 begrüßt die RWTH Aachen ihre diesjährigen Erstsemester, auch „Erstis“ genannt.

Für die Studierenden ist dies eine wichtige Zeit: Sie sind in eine neue Stadt gezogen, müssen sich in ihrer neuen Heimat und an der Hochschule zurechtfinden. Zudem wollen sie Kontakte für die kommenden Jahre ihres Lebens knüpfen.

Aus Sicht der RWTH Aachen ist diese Zeit besonders wichtig für die weitere Entwicklung und den Studienerfolg der Studierenden. Wir wollen mit der Einführungswoche eine gute Grundlage für den Studienerfolg jeder und jedes einzelnen Studierenden legen. Hierzu wird die Woche von den Fachschaften, also den Studierenden der RWTH Aachen, zusammen mit Fakultäten und Hochschulverwaltung organisiert.

Die RWTH Aachen allein erwartet dieses Jahr circa 7.000 neue Erstsemester, die von etwa 1.000 ehrenamtlichen Tutorinnen und Tutoren betreut werden. Hinzu kommen die neu Eingeschriebenen der weiteren Aachener Hochschulen. Diese Menge von Menschen ist nicht nur für uns als Hochschule eine Herausforderung. Auch im Aachener Stadtgebiet wird man die jungen Menschen vermehrt antreffen. Wir sind bemüht, die daraus resultierenden Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken. Für den Zeitraum der so genannten Erstsemesterrallye am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, haben wir hierfür zusätzliche Maßnahmen getroffen, die wir auch auf der entsprechenden Seite gerne erläutern.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die neuen Aachenerinnen und Aachener in ihrer neuen Wahlheimat willkommen heißen.

 

Informationen

Sie erreichen Sie das studentische Organisationsteam unter .

 

Hinweis

Am Tag der Rallye erreichen Sie zwischen 9 und 16 Uhr das zentrale Koordinationsteam telefonisch unter:

0241 80 90 807

 

Besondere Anmerkungen zur Erstsemester-Rallye

Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017 findet die diesjährige Erstsemesterrallye statt. Hierbei lernen die Erstsemester die Stadt und die Hochschule kennen.

Aufgrund der hohen Anzahl an Teilnehmenden wurde in diesem Jahr zusammen mit den Organen der Stadt das Rallyekonzept und Schulungskonzept für Tutorinnen und Tutoren grundlegend überarbeitet und auch dieses Jahr erneut angepasst. Die Verantwortlichen der einzelnen Gruppen und Stände sind klar und eindeutig gekennzeichnet. Zudem erreichen Sie am Tag der Rallye zwischen 9 und 16 Uhr das zentrale Koordinationsteam telefonisch unter 0241 80 90 807.