Autogenes Training

 

Termine und Buchen

Kontakt

Name

Uwe Bollmann

Diplom-Sportlehrer

E-Mail

E-Mail
 

Zielgruppe und Voraussetzungen

Das Angebot richtet sich an Studierende und Bedienstete, die Wege zur Entspannung suchen, um alltäglichen Stresssituationen gelassener begegnen zu können.

Inhalte und Ziele

Johannes Heinrich Schultz entwickelte mit dem autogenen Training eine Entspannungstechnik, die unabhängig vom kulturellen Umfeld und der Weltanschauung anwendbar sein sollte. Die Anwendungsbereiche des autogenen Trainings bestehen für gesunde Menschen vor allem in der Erhöhung der allgemeinen Lebensqualität, im Bereich des Lernens zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und im Sport zur Besserung sportlicher Leistungen. Die Wirksamkeit der Technik beruht auf der Annahme, dass der ruhige Körperzustand die Beruhigung des psychischen Zustandes hervorrufen kann, umgekehrt also zur bekannten Erfahrung, dass eine innere Erregung körperliche Spannungen auslöst. Die Grundstufe besteht aus sechs Übungen zu den folgenden Bereichen: Erleben der Schwere, Erleben der Wärme, Herzregulierung, Atmungsregulierung, Bauchwärme, Stirnkühlung.

 

Basisinformationen

Sportanlagen

Sport- und Seminarraum

Material

Bitte bequeme Kleidung, wärmende Socken und eine Decke mitbringen!

Kursausfälle und Sportanlagensperrungen

Falls Sie künftig über kurzfristige Kursausfälle und Sportanlagensperrungen dieses Sportangebotes informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in die entsprechende Mailingliste ein.