Faszientraining

  Mann sitzt auf einer Faszienrolle HSZ

Faszientraining ist ein gezieltes Training, um die Eigenschaften des muskulären Bindegewebes, der Faszien zu fördern und somit Verspannungen und Schmerzen zu reduzieren. Hierbei wird mit unterschiedlichen Materialien, insbesondere mit einer Faszienrolle (Blackroll) gearbeitet.

 

TERMINE UND BUCHEN

Kontakt

Name

Tineke Terhorst

Diplom-Sportwissenschaftlerin

E-Mail

E-Mail
 

Zielgruppe und Voraussetzungen

Faszientraining richtet sich an alle, Sportler und Nichtsportler jeden Alters, die ihren Körper neu kennen und einschätzen lernen möchten.

Der Kurs Movement und Mobility greift dieselben Ziele auf, fordert dabei jedoch Körper und Geist intensiver heraus. Sportliche Vorerfahrung ist hier wünschenswert. Der Kurs findet bei schönem Wetter draußen statt, Treffpunkt ist die Turnhalle Königstraße.

In folgenden Punkten sollte das Training der Faszien nur mit äußerster Vorsicht und nur nach Absprache mit einem Arzt durchgeführt werden: Osteoporose, Akute Bandscheibenschäden, Akute Entzündungen, Thrombose, Bluthochdruck, Weichteilrheuma, Fibromyalgie, Krebs/Metastasenbildung.

Inhalte und Ziele

Gelenk- und Organkapsel, Sehnenplatten, Muskelsepten, Bänder, Sehnen und „die eigentlichen Faszien“, in der Gestalt von flächigen festen Bindegewebsschichten gehören alle zum kollagenen Bindegewebe und somit zum allumfassenden Begriff der Faszie. Ebenso wie die Muskulatur benötigen sie unterschiedliche und regelmäßige Trainingsreize. Im Kurs erhalten die Teilnehmenden Handwerkszeug, wie sie durch ein regelmäßiges und gezieltes Training im Alltag, ihre Beweglichkeit sowie ihre Bewegungsqualität verbessern und zum Beispiel durch ständiges Sitzen ausgelöste Verspannungen und Schmerzen reduzieren können. Das Faszientraining orientiert sich am Konzept von Painfree Fascia®, wird jedoch nach Bedarf durch Elemente anderer Trainingskonzepte aus dem Bereich Mobility ergänzt.

Im Kurs Movement and Mobility liegt der Schwerpunkt auf dem Training der Beweglichkeit und Bewegungsvielfalt. Hier wird nach Ansätzen der Ido Portal Methode sowie Mobility-Übungen von Dr. Kelly Starrett die Fähigkeit, sich komplex zu bewegen, trainiert beziehungsweise zurückerlangt. Dazu gehört zum Beispiel das simple Verweilen in der tiefen Kniebeuge oder aber das Erlernen komplexer "Locomotion-Drills".

Im Workshop zum Thema Sitzen im Alltag werden insbesondere Übungen durchgeführt, die sich mit den Problemzonen, die mit langen Sitzzeiten einhergehen, befassen. Dadurch werden Blockaden gezielt entspannt, die Beweglichkeit sowie die Bewegungsqualität verbessert und eine gesunde schmerzfreie Körperhaltung zurückerlangt. Außerdem erhalten die Teilnehmenden praktische Tipps, wie lange Sitzzeiten im Alltag und deren Auswirkungen minimiert werden können.

 

Sportanlagen

Fitnesshalle 2 Königshügel
Turnhalle Königstraße

Material

Voraussetzung zur Teilnahme sind separat mitgebrachte und saubere Hallenschuhe. Bequeme Sportkleidung ist ausreichend.

Kursausfälle und Sportanlagensperrungen

Falls Sie künftig über kurzfristige Kursausfälle und Sportanlagensperrungen dieses Sportangebotes informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in die entsprechende Mailingliste ein.