Das HSZ bei der adh-Perspektivtagung zur Sportinfrastruktur

22.05.2017

Bei der adh-Perspektivtagung am 17. Mai 2017 in Wuppertal stellte Heike Nitzsche, wissenschaftliche Mitarbeiterin des HSZ, die Sportinfrastruktur des Aachener Hochschulsports vor - und das mit vollem Erfolg.

  Heike Nitzsche während ihrer Präsentation HSZ

Die diesjährige Perspektivtagung des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes hatte das Thema "Finanzierungs- und Planungsmodelle zur Entwicklung der Sportinfrastruktur". Die Anforderungen an Sport- und Bewegungsräume wachsen mit der steigenden Ausdifferenzierung des Sports. Hierbei ist es interessant, wie die
Sportstättenentwicklung praktisch umgesetzt wird, um mit immer wechselnden Trends Schritt halten zu können. Mit sechs Beachsportanlagen, drei Cagesocceranlagen und einer einzigartigen Finnbahn konnte Heike Nitzsche die Highlights der RWTH Sportstätten präsentieren und so zeitgemäße Projekte aus der Hochschulsportlandschaft vorstellen.