Studierendenschaften und HSZ unterschreiben neuen Kooperationsvertrag

22.06.2017

Gestern wurde der neue Kooperationsvertrag von Vertretern des Sportreferats, Sportausschusses und Hochschulsportzentrums am Rande des RWTH FH Sports Day 2017 unterschrieben.

  Unterzeichner des Kooperationsvertrags HSZ Lorenz Wutke, Wenzel Wittich und Peter Lynen beim Unterzeichnen des Kooperationsvertrags

„Dieser Schritt ist eine symbolische Unterschrift für eine gemeinsame Kooperation und Gestaltung des Hochschulsports“, so Peter Lynen, Leiter des HSZ. Der Vertrag bildet die Grundlage für eine gemeinschaftliche Entwicklung, bei der verschiedene Ziele im Fokus stehen. Zum einen beteiligen sich die Studierendenschaften an der Finanzierung des Hochschulsports. Zum anderen streben die Institutionen eine qualitative Aufwertung des Hochschulsports an, die eine gemeinsame Ausarbeitung von Entgeltstrukturen und Aufwandsentschädigungen beinhaltet. Wichtig ist dem HSZ dabei, die Studierendenschaftsvertreter im Entwicklungsprozess einzubeziehen, um die studentischen Bedürfnisse in ihren sportlichen Belangen zu berücksichtigen.