Festlich-beschwingte Stimmung beim RWTH Galaball presented by Sparkasse Aachen im Eurogress.

27.11.2017
Tanzende beim Galaball Urheberrecht: HSZ

Am vergangenen Samstag, 25. November, kamen rund 900 Gäste zu einem ganz besonders stilvollen Abend im ausverkauften Eurogress zusammen. Denn beim RWTH Galaball presented by Sparkasse Aachen, der vom Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) organisiert wurde, schwebte das bunt gemischte und tanzbegeisterte Publikum über das Parkett.

 

Der Galaball ist das Highlight im Hochschulkalender. Noch bevor das eigentliche Event startete, fand der RWTH Talk im benachbarten Quellenhof statt. Dieses Mal mit einem besonderen Gast: Rektor Petr Konvalinka der Technischen Universität in Prag. Mit seinem Besuch wurde die Wichtigkeit der internationalen Zusammenarbeit der RWTH mit anderen Ländern unterstrichen. Dieses Jahr eröffnete Prof. Dr. Doris Klee, Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs an der RWTH Aachen, mit einem legendären Eröffnungstanz die Tanzfläche. Die „Mischung der Gäste und die Bürgernähe“ seien laut ihr eine Besonderheit des Events. Außerdem können wir als RWTH mithilfe der Veranstaltung zeigen, „dass wir ein tolles Hochschulsportzentrum haben“, so Prorektorin Prof. Dr. Doris Klee.

Der Meinung, dass Exzellenz an der Hochschule und der Hochschulsport fast kongruent sind, ist der Leiter des Hochschulsportzentrums, Peter Lynen. Der Hochschulsport diene als Ausgleich zum anspruchsvollen Unialltag und fördere die soziale Kommunikation und Integration der Studierenden. Der Hochschulsport ist die „emotionale Seite der Hochschule“, so Peter Lynen. Für Emotionen beim Galaball sorgten vor allem die abwechslungsreichen Showeinlagen. Der Auftritt des Tanzpaares ist laut Melih Özkardes, Eventkoordinator des HSZ, ein fester und traditioneller Bestandteil des Programms. Mit internationalem Flair verzauberte eine Ballettgruppe, bestehend aus ausländischen Studierenden, die Gäste im Saal.

Beim Galaball ist auch die passende, edle Robe Pflicht. Juliana Kirchhoff, Sportreferentin der Studierendenschaften an der RWTH und FH Aachen, freut es besonders „sich in Schale zu schmeißen und einen stilvollen Abend erleben zu können“. Zum ersten Mal war sie als Sportreferentin und Vertreterin der Studentenschaft beim Galaball zu Gast. Vorab hatten Studierende, sowie andere Gäste und Sponsoren die Möglichkeit in verschiedenen Tanzkursen die wichtigsten Grundschritte zu erlernen. Susanne Wiese, Obfrau für Gesellschaftstanz des HSZ leitet Tanzkurse für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Tänzer. Die über 200 Studierenden, die auf der Warteliste stehen, bestätigen die Beliebtheit bei den Hochschulmitgliedern.

Dr. Christian Burmester, Vorstand der Sparkasse Aachen, bezeichnet den Galaball als „ganz andere Art der Abendveranstaltung, die es so kein zweites Mal gibt“. Um seine ganz persönliche Vorliebe zu diesem Event zu zeigen, möchte er das traditionelle Sponsoring durch die Sparkasse Aachen auch in Zukunft ermöglichen.

Besonders die Leitung des HSZ würde das sehr freuen, denn das festliche Ambiente lädt laut Peter Lynen zum Austausch über die „Fachbereiche und die Fakultätsgrenzen hinaus“ ein.

Die über 900 Gäste hatten einen grandiosen Abend bei abwechslungsreichen Auftritten und toller Livemusik, der bei den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird.