Jubeln für einen guten Zweck

27.11.2018
 

Neben dem Spaß bei Eishockey-Spielen, Cheerleader-Einlagen und mitreißenden Fangemeinden wird beim Eishockey Uni-Cup großer Wert auf das soziale Engagement gelegt. Jeder Zuschauer und Teilnehmer trägt dazu bei der unterhaltenden Veranstaltung auch noch einen weiteren Sinn zu geben.

Durch seine Partner kann der EUC jedes Jahr zwei Organisationen unterstützen, die Spenden in Bildung, der Bekämpfung von Krankheiten oder Armut einsetzen.

Zum wiederholten Male gehen Fördergelder an den Verein „Right to Play“. Die Organisation, welche international agiert, vermittelt Kindern auf spielerische Weise Wissen, womit ihre Entwicklung, Ausbildung und Gesundheit gesichert werden kann. Zusätzlich soll Ihnen der Zugang zu Sport ermöglicht, sowie die Entwicklung von Frieden in ihren Gemeinschaften sichergestellt werden, damit Kinder behutsam aufwachsen können.

Der neue Spendenempfänger Aachener Engel e.V. wurde 2005 von Martin Lücker gegründet. Begann der Verein mit der Förderung von schwerkranken Menschen, richtet sich das Hilfsangebot heute an unverschuldet in Not geratene Aachener (Opfer von Unfällen, Missbrauch, Gewalt oder sozialer Ungerechtigkeit). Präventiv werden benachteiligte Kinder und Jugendliche durch Sportangebote und ein kostenloses Bildungsprogramm gefördert.