NRW-Doktorandenprogramme

 

NRW-Doktorandenprogramme erhalten umfangreiche Förderung vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Laufende Programme

ACCESS! Welche Mobilität können/wollen/müssen/dürfen/ werden wir uns zukünftig leisten?

RWTH Aachen, Professor Grit Walther

Verbund.NRW – Ressourceneffizienzsteigerung beim Einsatz von Verbundwerkstoffen und -konstruktionen im Bauwesen

RWTH Aachen und Fachhochschule Münster, Professor Peter Georg Quicker

 

Beendete Programme

RessourcenKolleg.NRW – Ressourcengewinnung aus gemischten Abfallfraktionen

Fachliches Ziel der Forschungskooperation zwischen der FH Münster und der RWTH Aachen im RessourcenKolleg.NRW ist die ressourcenwirtschaftlich optimierte und umweltgerechte stoffliche und energetische Verwertung bisher unzureichend genutzter Abfallfraktionen. Hauptziele sind die Schonung natürlicher Ressourcen und die Minimierung der Abfallbeseitigung.

Alternative Nutzfahrzeugantriebe für Lkw und Bus – Sauberer energieeffizienter Straßentransprot („ANFAHRT“)

Seit Mitte 2013 beschäftigt sich ein 17-köpfiger Forscherverbund von FH Aachen und RWTH Aachen in dem vom Land NRW geförderten Promotionskolleg mit Antriebstechnologien der Zukunft im Nutzfahrzeug.

 

Externe Links