Marie Skłodowska Curie Innovative Training Networks – ITN

  Grafik von Marie Curie

Forschungsbezogene Ausbildung für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Innovative Training Networks, kurz ITN, unterstützen die strukturierte Ausbildung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, insbesondere von Promovierenden, durch grenzüberschreitende Netzwerke bestehend aus mehreren europäischen Einrichtungen innerhalb eines internationalen, interdisziplinären und intersektoralem Forschungsbereichs.

Mit den ITN stellt die EU Mittel für Forschungsteams von anerkanntem internationalen Format bereit, die sich im Rahmen eines qualitativ hochwertigen, multi-nationalen kooperativen Forschungsprojektes mit sowohl akademischer als auch nicht-akademischer Beteiligung zusammenzufinden.

 

Ziele

Die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen sind für alle Fachbereiche offen und fördern Projekte aus der Grundlagenforschung bis hin zur Markterschließung. Hauptziel ist die Verzahnung der Forschungsaktivitäten mit der Implementierung eines strukturierten Ausbildungsprogramms für ausgezeichnete Promovierende in dem zugrunde liegenden Forschungsbereich. Die in einem ITN aktiven Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Nachwuchsforscherinnen und -forscher können jeglicher Nationalität sein (Mobilitätsregel).

Ebenso zielen die Netzwerke darauf ab, eine kritische Masse von qualifizierten Forscherinnen und Forschern in stark spezialisierten beziehungsweise fragmentierten Bereichen zusammenzuführen und einen Beitrag zur Überwindung von institutionellen und disziplinären Grenzen zu leisten, so zum Beispiel durch die Förderung multidisziplinärer Forschung.

Die Etablierung eines industrieorientierten Ansatzes und das daraus resultierende verstärkte Zusammenwirken zwischen Hochschul- und Industrieforschung ist ausdrücklich erwünscht.

Teilnehmende Forscherinnen und Forscher

In ITN ist ausschließlich eine Förderung der Nachwuchsforschenden, den sog. Early Stage Researchers, vorgesehen. Hierbei handelt es sich um Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ohne Promotion mit weniger als vier Jahren Forschungserfahrung.

Sonstige Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen

Die weitere Aus- und Weiterbildung von sogenannten Experienced Researchers – das heißt Wissenschaflterinnen und Wissenschaftler mit mehr als vier Jahren Forschungserfahrung und abgeschlossener Promotion – erfolgt in anderen Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen wie den sogenannten Individual Fellowships, kurz IF, während eine Förderung für den Personalaustausch zwischen Wissenschaft und dem nicht-akademischen Sektor über einen sogenannten Research and Innovation Staff Exchange, kurz RISE, möglich ist. COFUND hingegen stellt eine Kofinanzierung von Fellowship-Programmen für Postdoktorandeninnen und -doktoranden und auch Doktorandenprogrammen in Horizon 2020 dar.

Nachfolgende Tabellen geben eine Übersicht über alle laufenden und abgeschlossenen Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen an der RWTH und dem UKA.

 
Akronym Titel Kontakt Topic
Marie Skłodowska Curie Actions (H2020) koordiniert von der RWTH
OATP Operator algebraic approach to topological phases Prof. Barbara Terhal IF-GF
DatA ESPerT Database Analysis for Evaluation of Seismic Performance Assessment Tools Prof. Christoph Butenweg IF-EF-ST

 
Akronym Titel Kontakt Topic
Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (H2020) mit Beteiligung der RWTH
HPC-LEAP High Performance Computing for Life Sciences, Engineering and Physics Prof. Paolo Carloni ITN-EJD
SuPER-W Sustainable Product, Energy and Resource Recovery from Wastewater Prof. Miriam Agler-Rosenbaum ITN-EJD
STIMULATE Simulation in multiscale physical and biological systems Prof. Paolo Carloni ITN-EJD
ModCompShock Modelling and Computation of Shocks and Interfaces Prof. Michael Westdickenberg ITN-ETN
PAcMEN Predictive and Accelerated Metabolic Engineering Network Prof. Ulrich Schwaneberg ITN-ETN
OXYTRAIN Harnessing the power of enzymatic oxygen activation Prof. Ulrich Schwaneberg ITN-ETN
ModLife Advancing Modelling for Process-Product Innovation, Optimization, Monitoring and Control in Life Science Industries Prof. Alexander Mitsos ITN-ETN
NEW-MINE EU Training Network for Resource Recovery through Enhanced Landfill Mining Prof. Thomas Pretz ITN-ETN
REDMUD The European Training Network for Zero-Waste Valorisation of Bauxite Residue Prof. Karl Bernhard Friedrich ITN-ETN
LISTEN Hands-free Voice-enabled Interface to Web Applications for Smart Home Environments Prof. Hermann Ney RISE

 
Akronym Titel Kontakt Topic
Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (H2020) koordiniert vom UKA
InCEM Research Training Network on Integrated Component Cycling in Epithelial Cell Motility Prof. Rudolf Leube ITN-ETN
 
Akronym Titel Kontakt Topic
Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (H2020) mit Beteiligung des UKA
AdapTT Real time therapy planning for thermal based therapy modalities in oncology care Prof. Christiane Kuhl ITN-EID
SyMBioSys Systematic Models for Biological Systems Engineering Training Network Prof. Julio Saez-Rodiguez ITN-ETN
INTRICARE International Network for Training on Risks of vascular Intimal Calcification And roads to Regression of cardiovascular diseasE Prof. Wilhelm Jahnen-Dechent ITN-EJD

 
Akronym Titel Kontakt Topic
Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (FP7) mit Beteiligung der RWTH und/oder des UKA
SUBICAT Sustainable Biomass Conversions by Highly Efficient Catalytic Processes Prof. Walter Leitner ITN
SPINOGRAPH Spintronics in Graphene Prof. Christoph Stampfer ITN
INTERAQCT International Network for the Training of Early Stage Researchers on Advanced Quality control by Computed Tomography Prof. Robert Schmitt ITN
iCare Improving Children's Auditory Rehabilitation Prof. Janina Fels ITN
PROVISION PeRceptually Optimised VIdeo compreSION Prof. Jens-Rainer Ohm ITN
DIASPORA Drift In Amorphous Semiconductors - A Partnership Of Rüschlikon and Aachen Prof. Matthias Wuttig IAPP
MEALS Mobility between Europe and Argentina applying Logics to Systems Prof. Katoen IRSES
GMM4MEDICAL Adaptive Gaussian Mixture Models for Continuous Representation of Digital Medical Images Prof. Kobbelt ERG
Aboutflow Adjoint-based optimisation of industrial and unsteady flows Prof. Naumann ITN
POLYMAG Magnetic Coordination Cluster Polymers Prof. Kögerler IIF
LOWCAFF Low Carbon Future Fuels Prof. Peters IAPP
SCALE Speech communication with adaptive learning Prof. Ney ITN
GC4ICE3 Search for high energy neutrino emission from the galactic center Prof. Wiebusch IRG
HIERARCHY Hierarchical assembly in controllable matrices Prof. Möller ITN
RED CAT Natural products and related redox catalysts: basic research and applications in medicine and agriculture Prof. Slusarenko ITN
EDA-Emerge Innovative biodiagnosis meets chemical structure elucidation Novel tools in effect directed analysis to support the identification and monitoring of emerging toxicants on a European scale Prof. Henner Hollert ITN
CREAM Mechanistic effect models for the ecological risk assessment of chemicals Prof. Schäffer ITN
COPA-GT Coupled Parallel Simulation of Gas Turbines Prof. Schröder ITN
MULTIMOD Multiscale modeling of chemical and biochemical systems Prof. Marquardt ITN
ARDIS Academic Researchers Driving Innovation Systems Prof. Fromhold-Eisebith IEF
HygenMEMS Chip integrated hydrogen generation-storage-power micro system Prof. Mokwa IEF
COWDM Compact Silicon Photonics Coherent WDM Transceiver Prof. Witzens CIG
MHMP Microeconomic Heterogeneity and Macroeconomic Performance Prof. Bachmann IRG
WIDTH Warehousing images in the digital hospital (WIDTH): interpretation, infrastructure, and integration Prof. Deserno IRSES
TECAS Towards Tissue Engineering Solutions for Cardiovascular Surgery Prof. Jockenhövel ITN

 
Legende
ITN Innovative Training Networks
EID European Industrial Doctorates
EJD European Joint Doctorates
ETN European Training Networks
IAPP Industry-Academia Partnerships and Pathways
IF Individual Fellowship
RISE Research and Innovation Staff Exchange
GF Global Fellowship
EF-ST European Fellowship (Standard)
IRSES International Research Staff Exchange Scheme
IRG International Reintegration Grants
CIG Career Integration Grant
IEF Intra-European Fellowships
IIFF International Incoming Fellowships
ERG European Re-integration Grants

 

Externe Links

  • Ausbildungsnetzwerke (ITN)

    Weiterführende Informationen der Nationalen Kontaktstelle für das Europäische Forschungsrahmenprogramm.

  • Initial Training Networks (Cordis)

    Informationen zu Marie-Curie-Ausbildungsnetzwerken (ITN) von CORDIS, dem Forschungs- und Entwicklungsinformationsdienst der EU (in englischer Sprache)