Sport im Wintersemester 20/21

  Ein Skilehrer erklärt einer Gruppe etwas in einer Skihalle. Urheberrecht: Phillip Hemmers
18.09.2020
 

Ein starkes Wintersportprogramm und die Snowevents können stattfinden

Alle Sportbegeisterten dürften sich bereits auf das Wintersemester 2020/21 freuen, denn das Hochschulsportzentrum der RWTH bietet trotz der Herausforderungen um die Covid-19 Pandemie ein starkes Sportprogramm!

Das HSZ hat hart an einer Umsetzbarkeit gearbeitet, um das neue Sportprogramm unter dem Namen “Sportprogramm WiSe 20/21, eingeschränktes Programm“ auf die Beine zu stellen. In Abstimmung mit dem Krisenstab wurden Konzepte entwickelt, um ein umfangreiches Sportangebot durchführbar zu machen und dabei den hohen Anforderungen an den Infektionsschutz gerecht zu werden. Das HSZ freut sich auf alle Sportbegeisterten und einen erfolgreichen Sportbetrieb im neuen Semester.

Aufgrund der aktuellen Situation musste das HSZ bereits alle Events absagen. Davon ausgenommen sind erfreulicherweise die Snowevents! Allerdings muss auch hier die Teilnehmerzahl beschränkt werden, sodass eine sichere Busanreise und Kurse in kleinen Gruppen stattfinden können. Darüber hinaus wird es kein Aprés-Ski geben.

Leider sieht sich die RWTH aber im Gegensatz dazu gezwungen alle Extratouren des Wintersemesters 2020/21 abzusagen. Das Risiko einer potentiellen Verbreitung des Virus und die dann zu treffenden Maßnahmen werden als nicht zu gewährleisten eingestuft. Die Hochschulleitung und das Hochschulsportzentrum bedauern die Absage sehr.


Aachen, 17.09.2020 gez. i. A. Dilara Bozkurt
Presseassistenz