Begeisterung beim 33. Lousberglauf powered by STAWAG in Präsenz: Neuer Streckenrekord bei den Damen!

07.07.2022
Läuferinnen und Läufer beim Lousberglauf Urheberrecht: © Andreas Steindl

Der 33. Lousberglauf powered by STAWAG begeisterte am 6. Juli rund 1.500 Läuferinnen und Läufer sowie Zuschauende am Aachener Teufelsberg. Bei den Frauen wurde nach 11 Jahren sogar ein neuer Streckenrekord aufgestellt! Das Kultevent, organisiert durch das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) und den Wohntürmen in der Rütscherstraße, sorgte für eine vielseitige Mischung aus Spannung, Spaß und Schweiß. Ausgefallen verkleidete Sportlerinnen und Sportler, ein anfeuerndes Publikum sowie die unvergleichbare Atmosphäre machen dieses Event zum vollen Erfolg!

 

Lousberglauf powered by STAWAG wieder in Präsenz

Seit mehr als drei Jahrzehnten wird der Lousberglauf powered by STAWAG vom HSZ mit den Wohntürmen Rütscherstraße gemeinsam veranstaltet. Für viele Aachener Studierende ist das Sportevent längst zu einem festen Bestandteil ihrer Studienzeit geworden. Der Lauf machte in diesem Jahr endlich wieder in Präsenz seinem Ruf als Kultlauf alle Ehre. Egal ob Spitzen- oder Breitensportlerinnen und -sportler: Wenn das HSZ zum Lousberglauf ruft, sind stets viele Laufbegeisterte am Start.

Bedeutung des Lousberglaufs für Studierende

Die 1.500 begeisterten Teilnehmenden liefen heute gemeinsam den steilen und kantigen Lousberg ab. Der Lauf auf dem beliebten Berg in Aachen hat auch für die Aachener Hochschulen eine große Bedeutung. Der Lousberglauf sei für die Aachener Studierenden schon lange Tradition. Es sei schön, dass es endlich wieder live in Farbe stattfinden könnte. Darüber freut sich Prof. Dr. Malte Brettel, Prorektor der RWTH. Dem schließt sich Professor Dr. Rosenkranz, Prorektor für Studium und Lehre von der FH Aachen, an. Die Studierenden aller Aachener Hochschulen erleben den Lousberglauf gemeinsam und könnten sich so miteinander austauschen.

Lousberglauf powered by STAWAG verbindet Aachener Hochschulen

Peter Lynen, Leiter des Hochschulsportzentrums, freut sich über die zahlreichen begeisterten Teilnehmenden und Gäste. Der Lousberglauf verbinde Angehörige der Aachener Hochschulen aus den verschiedensten Bereichen und Instituten. Heute sehen wir viele Läuferinnen und Läufer, die gemeinsam in Teams antreten und den Lousberglauf zusammen mit Freundinnen und Freunden bestreiten. Der Sport wurde ein weiteres Mal zum Identifikationsmerkmal zwischen den Hochschulen. Auch die Aachener Bevölkerung nehme an diesem Fest des Laufsports teil.

Zahlreiche Ehrenamtliche durch die Zusammenarbeit mit den Wohntürmen

Seit 1989 ist das HSZ gemeinsam mit den Bewohnern der Türme Veranstalter. Das Event ist jedes Jahr auf zahlreiche helfende Hände angewiesen. Matthias Wilhelm, Hauptkoordinator der Wohntürme Rütscherstraße, war überrascht über die Hilfsbereitschaft der Bewohnerinnen und Bewohner der Türme. Viele von den Studierenden haben den Lousberglauf so noch nie miterlebt. Und auch wenn es zunächst schwierig wirkte, so viele Freiwillige zu finden, schafften sie es dieses Jahr trotzdem wieder ein begeistertes Team aus Ehrenamtlichen zusammenzustellen.

Das Studierendenwerk als Partner beim Lousberglauf

Ein weiterer wichtiger Partner für den Lousberglauf ist das Studierendenwerk der RWTH Aachen. Das Studierendenwerk unterstützt mit ihrer Infrastruktur, nämlich der Bereitstellung des Geländes der Wohnheime. Außerdem versorgen sie die Laufenden nach ihrem Lauf mit Verpflegung. Ute von Drahten ist begeistert davon, den Lauf auch endlich wieder am Lousberg unterstützen zu können. Sie sei besonders glücklich, dass nach zwei Jahren Pandemie der Lousberglauf endlich wieder in Präsenz starten konnte.

Die STAWAG als Titelsponsor und Kooperationspartner beim Lousberglauf

Zum 19. Mal unterstützt die STAWAG nun schon das Großevent als Titelsponsor. Entlang der Strecke half die STAWAG beispielsweise durch Wasserausschank aus. Aber auch auf dem Lauffeld waren sie mit einem eigenen Team aus Mitarbeitenden unterwegs. Kirsten Haacke von der Unternehmenskommunikation der STAWAG ist Feuer und Flamme. Bei diesem Kultevent sei immer gute Stimmung. Als langjähriger Kooperationspartner freuen sie sich jedes Jahr den Lousberglauf unterstützen zu dürfen und das Studierendenleben in Aachen zu fördern.

Finale des NRW UniLauf-Cups

Traditionell stellt der Lousbgerlauf auch das Finale des NRW Unilaufcups dar. Vor der letzten Etappe am Lousberg lag Dortmund mit 54 Punkten vorne. Letztendlich gelang es dem Team aus Köln den Sieg zu holen und sie gehen als stolze Sieger und Siegerinnen aus dem NRW UniLauf-Cup hervor.

Die Siegerinnen und Sieger vom Lousberglauf

Klarer Sieger der anspruchsvollen Strecke von 5.555 Metern war bei den Männern Jonathan Dahlke mit einer Zeit von 17:08 Minuten. Bei den Frauen stellte Esther Jacobitz mit einer Zeit von 18:40 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Den bisherigen Streckenrekord der Damen hielt Veronika Pohl mit einer Zeit von 19:13 Minuten seit dem Lousberglauf 2011.

Alle weiteren Ergebnisse und Informationen können auf der Webseite des HSZ eingesehen werden.

Aachen, 06. Juli 2022 i.A. Laura Sobczyk, Hedda Faber, Presseassistenz