Historie

  Cyrradauftritt beim Hochschulsportshow Hochschulsportzentrum  

1973 entstand auf dem Königshügel der erste Vorläufer der heutigen Hochschulsportshow, welcher damals noch unter dem Namen „Hochschulsportfest des Winters“ bekannt wurde. Da es im Winter aber hauptsächlich Vorführungen der Sportlehramtstudierenden gab, wurde die Veranstaltung bald in Hochschulsportshow umbenannt. Auch wenn der Showcharakter dieser Veranstaltung zunächst im Hintergrund stand, etablierte sich diese Veranstaltung als Abend der Vorführungen.

1990 wurde dann zum ersten Mal eine Bühne errichtet, auf der die Sportlerinnen und Sportler ihre Darbietungen vorführten. Damals wurde auch erstmalig mit einer Moderation durch den Abend geführt. Es fand eine erste richtige Show statt. Von Jahr zu Jahr beteiligten sich immer mehr Hochschulsportgruppen aus den verschiedensten Sportbereichen mit der Motivation, ihre Sportarten angemessen zu präsentieren und neben dem regelmäßigen Kursangebot auf eine Showeinlage hinzuarbeiten. Darüber hinaus findet vor der Show die Sportlerinnen- und Sportlerehrung statt, die den sportlichen Leistungen der Aachener Studierenden den gebührenden Respekt zollt.

So wuchs das ehemalige Winterhochschulsportfest langsam zum bühnenreifen Showprogramm mit vielfältigen Darbietungen und Impulsen aus dem Hochschulsport heran. Heute gehört das Event zu einem der Highlights des Wintersemesters.