Rollstuhlhandball

  Torwärtin im Rollstuhl ist vor dem Tor in Bereitschaft Urheberrecht: © HSZ

Rollstuhlhandball – ein inklusives Sportangebot des HSP in Zusammenarbeit mit dem ASV Schwarz-Rot 06 e. V. – verknüpft das klassische Handballspiel mit dem Sportgerät Rollstuhl und bietet neue Perspektiven. „Gemeinsam auf Augenhöhe“ ist die Devise, um gemeinsam Spaß zu haben. Beim Rollstuhlhandball spielen Menschen mit und ohne körperliche Beeinträchtigungen gemeinsam. Alle Spielerinnen und Spieler sitzen dabei im Rollstuhl und nutzen diesen als Sportgerät.

 

Termine, Preise und Buchen

 

Verhaltensregeln Übergangsprogramm Corona

Das Einhalten der Verhaltensregeln Corona des Hochschulsportzentrums ist für alle Teilnehmenden des Übergangsprogramms verbindlich.

Sportanlagen

Ac1a Sporthalle Neuköllner Straße

Material

Rollstühle werden vom Verein zur Verfügung gestellt. Teilnehmende benötigen nur separat mitgebrachte saubere Hallenschuhe und bequeme Sportkleidung. Für den besseren Griff können Handschuhe getragen werden.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer, jeden Alters und Leistungsklasse mit und ohne Beeinträchtigung, die den Status Studierende oder Bedienstete haben.

Inhalte und Ziele

Im Vordergrund steht der Spaß, gemeinsam auf Augenhöhe Sport zu treiben. Als Sportgerät lernen die Teilnehmenden den Sportrollstuhl kennen, ansonsten unterscheidet sich das Angebot nur wenig von dem klassischen Handballspiel. Die Teilnehmenden trainieren Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit auf eine Art, die vielen noch fremd ist.

Besonderheiten

Das Angebot findet in Kooperation mit dem ASV Schwarz-Rot 06 e.V. statt. Bitte beachten Sie auch die Regeln des Vereins.

 

Verwandte Themen

  • Basisinformationen

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Informationen zu den Sportanlagen, Materialien und Voraussetzungen.