Kanu

  Kanufahrer auf einem Fluss Urheberrecht: HSZ

Ab dem 18.05 ist das Sporttreiben in den Individualwassersportarten am Rursee wieder möglich. Der Zugang zum Wildenhof ist aber nur Sporttreibenden gestattet, welche einen Sportkurs gebucht haben oder zu ihrer Sporterlaubniskarte zusätzlich eine Einzelterminbuchung getätigt haben, da die Gesamtmenge der Sporttreibenden pro Sportart pro Tag beschränkt ist und im Notfall Infektionsketten nachverfolgt werden können. Wir bitte alle Sporttreibenden die Wassersportstätte nach Beendigung der Sportaktivität wieder zügig zu verlassen. Die Benutzung der Wassersportgeräte ist von 8.00 Uhr - 21.00 Uhr möglich.

Kontakt

Name

Sheila Degner

Obfrau

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Uli Weber

Diplom-Sportlehrer

E-Mail

E-Mail
 

Verhaltensregeln Übergangsprogramm Corona

Das Einhalten der Verhaltensregeln Corona des Hochschulsportzentrums ist für alle Teilnehmenden des Übergangsprogramms verbindlich.

Sportanlagen

Wassersportstätte Wildenhof

Material

Am Wildenhof gibt es eine Reihe von Booten. Im Moment dürfen aber nur Einer Wildwasserboote und Seekajaks genitzt werden.

Spezielle Teilnahmevoraussetzungen

Um während der Sommersaison die Boote an der Wassersportstätte Wildenhof am Rursee auszuleihen, können Studierende und Hochschulangehörige eine hochschulinterne Kanuerlaubnis erwerben. Diese wird im Kanukurs erworben.

Kursausfälle und Sportanlagensperrungen

Aufgrund der besonderen Umstände des Übergangsprogramms Outdoor informieren wir Sie über kurzfristige, vor allem wetterbedingte, Kursausfälle und Sportanlagensperrungen dieses Sportangebotes per Mail.