Digitalisierungsstrategie der Lehre

  Hand schreibt mit Stift auf einem Tablet-PC Urheberrecht: Mario Irrmischer

Kontakt

Name

Aloys Krieg

Prorektor für Lehre

Telefon

work
+49 241 80 94525

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Heribert Nacken

Rektoratsbeauftragter BL&ETS 2018-2023

Telefon

work
+49 241 80 25273

E-Mail

E-Mail
 

Vision Statement

Die RWTH Aachen ist ein Ort exzellenter Lehre. Die Digitalisierung ist in ihrer Lehrstrategie fest verankert, um die Kompetenzen der Studierenden optimal zu entwickeln und zu fördern.

Mission Statement

Die RWTH Aachen wird bis 2023 ihre Lehrveranstaltungen flächendeckend so gestalten, dass sie, wenn sinnvoll, über digitale Formate verfügen, um die Bedürfnisse der Studierenden zu erfüllen und den Studienerfolg zu steigern.
Digitale Formate werden einerseits die Präsenzlehre ergänzen und andererseits geeignet sein, den Studierenden auch außerhalb des Regelstudienbetriebs den Kompetenzerwerb zu erleichtern.

Die Anreicherung mit digitaler Lehre wird integraler Bestandteil der Lehr-Lern-Kultur aller Fakultäten. Dazu wird untersucht, wie die Lehre individuell und unter Berücksichtigung der jeweiligen Fachkultur durch Blended Learning unterstützt werden kann, um die Qualität der Lehre systematisch zu erhöhen.

Die RWTH Aachen unterstützt die Lehrenden durch gezielte Weiterbildung und eine angemessene zentrale Infrastruktur durch interne Dienstleister.

 

Umsetzung der Digitalisierungsstrategie

Zur Umsetzung der Strategie werden den Fakultäten Mittel zur Verfügung gestellt, um verschiedene Blended-Learning-Formate zu testen und bei Erfolg flächendeckend zu verbreiten.

Gleichzeitig werden die internen Service-Einrichtungen, die den Prozess der Digitalisierung der Lehre unterstützen, sowohl finanziell als auch personell ausgebaut.

Dieser Ansatz steht im Einklang mit der Ermöglichungskultur der RWTH.

 
.
Heribert Nacken: Digitale Lehre und rausgeworfenes Geld
 
.
Statement von Professor Nacken im Rahmen der Videoreihe 100 Meinungen zu E-Learning von e-teaching.org