Der Teufelsberg fordert am 5. Juli zum 34. Mal heraus

28.06.2023
Zieleinlauf beim Lousberglauf 2022 © Andreas Steindl

Die Streckenbeschilderung steht, die Temperaturen sind sommerlich und die Laufschuhe sind geschnürt. Alles ist vorbereitet für den diesjährigen Lousberglauf. Am 5. Juli 2023 fiebern wieder 2.000 Läuferinnen und Läufer dem Startschuss für die 5.555 Meter langen Strecke quer über den Lousberg entgegen.

 

Das Aachener Kultevent

Einmal beim Lousberglauf dabei gewesen sein, das ist für viele Aachener Studierende ein absolutes Muss, bevor sie ihr Studium abschließen. Die 5.555 Meter lange Rundstrecke um den Aachener Teufelsberg birgt mit ihren steilen Steigungen und Gefällen auch für erfahrene Läuferinnen und Läufer eine Herausforderung. Der Lousberglauf ist eines der bekanntesten Events des Hochschulsportzentrums (HSZ) und der Stadt Aachen.

Bekannt über den Hochschulsport hinaus

Der Lousberglauf ist auch über die Hochschulen hinaus beliebt und bekannt. Zahlreiche Laufbegeisterte aus Aachen und der Region stellen sich der Herausforderung auf dem Aachener Teufelsberg. Mit dabei sind auch Spitzensportlerinnen und Spitzensportler. Im Rahmen des Lousberglaufs findet auch das spannende Finale des NRW Unilauf Cups statt.

Streckenrekorde

Dadurch ist es auf der Strecke jedes Jahr wieder spannend. Erst letztes Jahr stellte Esther Jacobitz einen neuen Streckenrekord bei den Frauen auf. Sie lief die Strecke in einer Rekordzeit von 18 Minuten und 40 Sekunden. Bei den Männern hält Hamid Maaziz seit 2012 den Rekord mit einer Zeit 16 Minuten und 42 Sekunden. Es bleibt also spannend, ob der Rekord in diesem Jahr wieder gebrochen werden kann.

Ehrenamtliche Hilfe aus den Wohntürmen

Elementar wichtig bei der Planung sind die Bewohnerinnen und Bewohner der Türme. In den 80er Jahren entstand der Lousberglauf als studentische Initiative der

Wohntürme Rütscher Straße. Seitdem ist das Event gewachsen und zu der Kultveranstaltung geworden, die es heute ist. Die Bewohnenden der Türme helfen jedes Jahr tatkräftig als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus und ermöglichen so einen reibungslosen Ablauf des Events. Auch Studierende, die nicht in den Türmen wohnen engagieren sich ehrenamtlich.

Titelsponsor STAWAG

Bereits seit vielen Jahren wird der Lousberglauf von der STAWAG unterstützt. Die STAWAG sorgt am Ziel für Erfrischung durch Wasser und Obst für die Läuferinnen und Läufer. Auch ein eigenes STAWAG-Laufteam geht an den Start.

Abschluss des Sommersemesters

Der Lousberglauf ist das letzte Event des HSZ im Sommersemester. Nach der Sommerpause geht es im Herbst dann weiter mit den spektakulären Events des Hochschulsports. Unter anderem findet erstmals seit Corona der RWTH Galaball wieder statt. Außerdem sind wieder Kultevents wie der Eishockey Uni Cup und die Snowevents dabei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Event-Webseite.