Schneesport-Schnäppchen: Wintersportkleidung für alle bei der 28. Skibörse!

07.11.2023
Skibörse im Königshügel Urheberrecht: © HSZ

Am 4. November öffnet sich die winterliche Schatzkiste auf dem Königshügel. Die Skibörse lädt zum Stöbern, Kaufen und Verkaufen von bestens erhaltenen Ski- und Snowboardausrüstungen ein. Veranstaltet wird die Skibörse von den Freunden und Förderern des Aachener Hochschulsports (FuFAH e.V.) mit Hilfe von dem engagierten SNOWSport-Team des Hochschulsportzentrums (HSZ). 

 

Traditionelle Skisportbörse zum 28. Mal!

In diesem Jahr findet das beliebte Verkaufsevent bereits zum 28. Mal statt. Bei der traditionellen Skibörse können sowohl neue als auch bestens erhaltene Ski- und Snowboardausrüstungen angeboten oder erworben werden. Mit ihren reichen Erfahrungen stehen die gelernten Skicoaches und Snowboardcoaches vom SNOWSport-Team allen Interessierten beim Kauf und Verkauf mit fachkundiger Beratung zur Seite.

Große, vielfältige Auswahl an Kleidung, Accessoires und Sportartikeln

Das Sortiment ist vielfältig und beeindruckend. Das Angebot reicht von Skiern und Snowboards bis hin zu Bekleidung und Accessoires. So können sich alle Winterfans und Schneesportfans nicht nur warm einpacken, sondern auch bestens vorbereiten und vor allem nachhaltig auf die kommende Wintersaison freuen. Die Skibörse gibt gebrauchtem Wintersportequipment eine zweite Lebenschance und trägt so zur Nachhaltigkeit im Schneesport bei.

Ablauf am Tag

Die zu verkaufenden Artikel werden zwischen 10 und 12 Uhr abgegeben. Dabei wird der Verkaufspreis von den Verkäuferinnen und Verkäufern selbst festgelegt. Nach dieser Phase übernimmt das engagierte SNOWSport-Team die Aufgabe, das Wintersportequipment zu verkaufen. Dafür fallen Gebühren von 50 Cent pro Artikel sowie zehn Prozent des erzielten Verkaufspreises an. Zwischen 16:30 und 18 Uhr erfolgt die Abrechnung, bei der die Erlöse sowie eventuell nicht verkaufte Artikel an die ursprünglichen Verkäuferinnen und Verkäufer zurückgegeben werden.