17. RWTH Hallenfußball Cup – Die Anmeldung läuft

22.01.2024
Teilnehmende Teams im HFC 2023 Urheberrecht: © HSZ

Am 24. Februar wird beim 17. RWTH Hallenfußball Cup erneut um den Titel des treffsichersten Instituts gekämpft. Aufgrund des Neubaus der Sporthalle Königshügel findet das beliebte Kleinfeldfußballturnier dieses Jahr erstmals in der Sporthalle Eckertweg statt. Nicht nur die talentiertesten Kicker werden ausgezeichnet, es gibt auch einen Preis für die Besten Fans im Publikum zu gewinnen. Die Anmeldung läuft noch bis zum 10. Februar.

 

Der Hallenfußballcup wird traditionell vom Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ) gemeinsam mit der Frauenfußballmannschaft der RWTH Aachen ausgerichtet. Zwischen spannenden Ballwechseln und jubelnden Zuschauenden werden aufregende Wettkämpfe erwartet. Die Anmeldung ist noch bis zum 10. Februar auf der Webseite des Hochschulsportzentrums möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 84 Euro pro Team.

Auf dem Spielfeld müssen die Mannschaften ihre Ausdauer, ihr Teamgeist und sportliches Talent unter Beweis stellen. Der RWTH Hallenfußball Cup ist ein Mixed-Turnier, weshalb von den maximal zwölf Teammitgliedern mindestens drei Frauen sein müssen.

Am 24. Februar sind alle Fans eingeladen, ihre Teams live in der Sporthalle Eckertweg anzufeuern. Denn auch die besten Fans werden am Ende des Turniers bei der Siegerehrung gekürt. Die offizielle Eröffnung des Hallenfußball Cups findet um 10.00 in der Sporthalle Eckertweg statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es auf der Eventseite.