Lacrosse

  Lacrossespieler läuft auf dem Feld Urheberrecht: © HSZ

Lacrosse wird vor allem in Kanada als klassische College-Sportart gespielt. Mittlerweile hat sich dieser exotische Sport aber weit über die Grenzen Nordamerikas hinweg verbreitet und findet zunehmend Anhängerinnen und Anhänger. Nach internationalem Reglement treten zehn männliche und im Damen-Lacrosse zwölf weibliche Spielende gegeneinander an. Lacrosse wird mit Netzschlägern, den Sticks, aus Metall und Kunststoff gespielt. Mit diesen wird ein tennisgroßer Hartgummiball zwischen den Feldspielenden hin- und hergepasst, um ihn dann im gegnerischen Tor zu platzieren. Neben Ballgefühl und der entsprechenden Schlägertechnik sind höchste Aufmerksamkeit, taktisches Verständnis und Laufstärke gefragt. Das Lacrossetraining im Hochschulsport Aachen findet in Kooperation mit dem VfL 1905 Aachen e. V. statt. Frauen und Männer trainieren getrennt voneinander. Schutzausrüstung ist aufgrund des unterschiedlichen Regelwerks nur im Männer-Lacrosse vorgesehen.

Kontakt

Name

Simon Rohrmeier

Obmann

E-Mail

E-Mail
 

Basisinformationen

Verhaltensregeln Übergangsprogramm Corona

Das Einhalten der Verhaltensregeln Corona des Hochschulsportzentrums ist für alle Teilnehmenden des Übergangsprogramms verbindlich.

Sportanlagen

Kunstrasenplatz Steinebrück

Material

Empfohlen werden Nockenschuhe sowie wetterfeste Kleidung. Schläger, Bälle und Schutzausrüstung werden gestellt.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Lacrosse ist schnell und dynamisch. Hier geht es etwas härter zur Sache. Daher tragen die Spieler Helme, Handschuhe und Armschützer, die auch intensivere Zweikämpfe erlauben. Dennoch gibt es strenge Regeln, wie der Gegner verteidigt werden darf.

Das Kursangebot richtet sich an Interessenten ohne Vorerfahrung und Spieler mit sehr wenig Spielpraxis.

Inhalte und Ziele

In den Trainingseinheiten werden umfassende Techniken wie Passen, Fangen, Line-Drills und Ground-Balls eingeübt. Es wird an Spielsituationen wie Fast-Breaks, Man-Up/Man-Down herangeführt und die praktischen Einheiten durch Schussübungen ergänzt. Grundzüge des Regelwerks werden vermittelt und die lacrossespezifische Fitness trainiert. Im freien Spiel zum Trainingsabschluss gibt es Gelegenheit, das Gelernte umzusetzen und Spielerfahrung zu sammeln.