Einradfahren

  Einradfahren Urheberrecht: © Sarah Rauch

Einradfahren ist eine stetig wachsende Sportart, bei der Balance und Körperspannung gefordert werden. Im Treff des Hochschulsportzentrums (HSZ) trainieren die Einradfahrenden zusammen mit den Jonglierenden. Gemeinsam treten diese beiden Sportarten auch regelmäßig bei Events des HSZ, wie zum Beispiel der Hochschulsportshow, auf. 

Kontakt

Name

Annika Seidel

Obfrau

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Elke Bernhard

Diplom-Sportlehrerin

E-Mail

E-Mail
 

Termine, Preise und Buchen

 

Verhaltensregeln Übergangsprogramm Corona

Das Einhalten der Verhaltensregeln Corona des Hochschulsportzentrums ist für alle Teilnehmenden des Übergangsprogramms verbindlich. Es gilt die spezielle Nutzungsordnung im Rahmen der Corona Verordnung für die Sportstätte.

 

Zielgruppe und Voraussetzungen

Der Treff richtet sich an alle die das Einradfahren erlernen und verbessern möchten. Von absoluten Anfängerinnen und Anfängern, die noch kein Einrad fahren können, bis hin zu Fortgeschrittenen, ist jeder willkommen.

Inhalte und Ziele

Das Training hat einen Werkstattcharakter. Jeder Teilnehmende kann je nach Können Grundlagen oder auch Tricks üben. Dabei helfen sich die Teilnehmenden untereinander gegenseitig. Und jeder hilft jedem. Das Training findet zusammen mit der Sportart Jonglieren statt.

Sportanlagen

Sporthalle Ahornstraße

Material

Voraussetzung sind separat mitgebrachte und saubere Hallenschuhe.

Einräder sind in der Halle vorhanden. Die vorhandenen Einräder haben eine Sattelhöhe von 1 Meter bis 1,90 Meter. Wer ein eigenes Einrad besitzt, darf es gern zum Training mitbringen.
Teilnehmende mit einem eigenen Rad fragen bei der Leitung des Treffs oder dem Obmensch nach dem Passwort, um sich beim „Treff mit eigenen Rad“ anzumelden.

 

Kursausfälle und Sportanlagensperrungen

Falls Sie künftig über kurzfristige Kursausfälle und Sportanlagensperrungen dieses Sportangebotes informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in die entsprechende Mailingliste ein.