Auch neu im Programm des HSZ: Cheerleading!

22.09.2016

Was „nur“ als Unterstützung von Sportmannschaften begann und der Zuschauer-Animation diente, hat sich selbst längst zu einer spektakulären Sportart gemausert. Ab dem kommenden Wintersemester kann auch im HSZ ein Cheerleading-Kurs belegt werden – perfekt für akrobatische Tänzer und solche, die es werden wollen.

  Eine Cheerleading-Mannschaft in rosa Outfits Urheberrecht: HSZ

Besonders an dieser Sportart ist der Mix aus Turnen, Akrobatik und Tanz. Was für das Publikum bei Wettbewerben und Showveranstaltungen so einfach aussieht, ist in Wahrheit aber schwere Arbeit, verlangt den Tänzern viel Kraft, Körperspannung und Konzentration ab; eine vielseitige Herausforderung also.

Der Kurs richtet sich an jeden, der Spaß am Cheerleading hat, egal ob mit oder ohne Erfahrung. Es werden die Grundlagen und Prinzipien des Sports vermittelt und unterschiedliche Choreographien eingeübt. Nebenbei verbessert sich die Präsentationsfähigkeit der Tänzer, was auch im Alltag hilfreich sein kann.

Wer sich im Unileben auskennt, der weiß, dass Cheerleading auch beim jährlichen Eishockey Uni-Cup eine lange Tradition hat: Die Mannschaften der teilnehmenden Fachschaften schicken eine engagierte Truppe beim Cheerleaderwettbewerb ins Rennen – ein bisschen Hilfe durch den neuen Kurs kann da sicher nicht schaden!

Der Kurs wird in der Sporthalle Eckertweg stattfinden. Anmeldestart für alle Kurse ist der 11. Oktober um 16 Uhr.