Geopainting-Challenge

 

Laufend zum GPS-Künstler werden und eine Ballonfahrt über Aachen gewinnen! Bei dem diesjährigen Lousberglauf hat sich das Hochschulsportzentrum (HSZ) ein aufregendes Side-Event ausgedacht: Geopainting, eine Kombination aus Laufen und Kunst!

 

Alle Fans des Lousberglaufs Digital powered by STAWAG dürfen sich auf die kreative Challenge freuen. Und das Nutzen von modernen Technikgadgets macht es möglich! Geopainting ist ein beliebter Trend im Internet, bei dem Laufbegeisterte mithilfe eines GPS-Tracks ein Bild zeichnen. Die Laufstrecke wird dabei im Vorfeld geplant und dann abgelaufen. Durch die Geo-Daten entstehen Motive zum Beispiel von Tieren, Gegenständen und auch Abstraktem. Es gibt viele Beispiele im Netz, bisher hat aber noch niemand Geopainting mit einer Laufchallenge verknüpft.

Lousberglaufbegeisterte haben so exklusiv die Möglichkeit mit Ihrer eigenen Lauf-App oder einem GPS-Tracker während des Laufs ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ein Bild in die Straßenkarte Aachens zu zeichnen. Dabei müssen mindestens 5.555m gelaufen werden.

  Heißluftballon der STAWAG Urheberrecht: © STAWAG

Preis

Natürlich wird das schönste Bild auch mit einem angemessenen Preis ausgezeichnet. Unsere Partner erhöhen den Anreiz enorm. Die STAWAG stiftet eine Ballonfahrt für 2 Personen und von der Stadt Aachen gibt es einen Aachen Führer von Merian zu gewinnen.

Upload der Bilder und Teilnahme an der Challenge über Instagram

Schritt 1: Planen, Laufen und Tracken Sie Ihre Strecke und das Bild. .

Schritt 2: Machen Sie ein Screenshot von Ihrem gelaufenen Bild aus Ihrer Laufapp. Auf dem Screenshot muss die Laufdistanz, die Laufzeit und das Laufdatum abzulesen sein.

Schritt 3: Laden Sie den Screenshot auf Instagram über Ihr Profil mit dem Hashtag #Lousberglauf hoch.

Schritt 4: Markieren Sie zusätzlich die RWTH Aachen University. Somit entsteht direkt eine digitale Ausstellung.

Ergänzung: Diejenigen die kein Instagram nutzen und es auch nicht für dieses Side-Event vom Lousberglauf herunterladen möchten, können uns auch eine E-Mail mit dem Screenshot und Ihren Kontaktdaten schicken:

 

Tipp

Zur Planung der Strecke und des Bildes empfehlen wir eine Funktion auf der mobilen Version von Google Maps. Wenn man einen Punkt auf der Karte markiert erscheint die Funktion „Entfernung messen“. Hier kann man entlang der Straßen sein Bild malen und weiß ziemlich exakt wie sich Distanz und Bild zueinander verhalten.

Wertungskriterien des Bildes

Die Bewertung der Challenge hängt von zwei verschiedenen Faktoren ab:

Kreativität des Bildes: Die Bewertung wird von einer unabhängigen Jury durchgeführt. Diese besteht aus Vertreterinnen des Titelsponsors der STAWAG, des Sportreferates der RWTH Aachen University und einem Vertreter der Bewohner der Wohntürme Rütscherstraße am Lousberg.

Distanz: Man muss mindestens 5.555m zurücklegen. Liegt man darunter gibt es Abzug in der Gesamtbewertung.

Pausieren: Es ist den Laufenden gestattet das Tracking während des Laufes zu pausieren.

Veranstaltungszeitraum

Der Lousberglauf Digital powered by STAWAG und die Geopainting-Challenge findet in einem Zeitraum von 7 Tagen statt. Der Veranstaltungszeitraum ist der 5. Juli bis 11. Juli 2021.

 

Verhaltenscodex

Die zum Durchführungszeitraum des Laufes geltenden behördlichen COVID-19-Pandemie-Regelungen sind von allen Teilnehmenden bedingungslos einzuhalten. Alle Teilnehmenden verpflichten sich, ihre Laufzeiten fair und ohne den Einsatz vorteilsverschaffenden Hilfsmitteln oder anderer Manipulationen zu erzielen.

Fälschungen

Die Jury und der Veranstalter behält sich vor alle eingereichten Screenshots genauestens zu überprüfen. Sollte der Anschein erweckt werden, dass es sich nicht um ein Original-Tracking handelt, muss die Echtheit des gelaufenen Bildes gesondert belegt werden. Ist dies nicht möglich, wird die oder der Teilnehmende von der Geopainting-Challenge ausgeschlossen.

Veranstalter

Veranstalter ist das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen University.

Versicherungsschutz

Bei der Teilnahme an Veranstaltungen besteht kein Versicherungsschutz wie bei der sonstigen Teilnahme an Hochschulsportangeboten. Daher empfehlen wir dringend einen eigenen Versicherungsschutz.

Vorbereitung

Wir empfehlen allen Läuferinnen und Läufern, auf eine aktive Trainingsvorbereitung sowie ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, sich bei hohen Temperaturen körperlich nicht zu überfordern und sich vor dem Start ausreichend aufzuwärmen.

 

Teilnehmende der Geopainting Challenge