NRW Unilauf-Cup Runde 3: Aachen auf Platz 1

29.06.2021
Patrick Halbach läuft Urheberrecht: © Sonja Ginter

Nach einem etwas durchwachsenen zweiten Platz letzte Woche in Köln hat das Aachener Team für die 7,5 Kilometer von Münster diese Woche nochmal alles in die Waagschale geworfen und wurde dafür mit einem glasklaren Etappensieg vor der Kölner Konkurrenz gebührend entlohnt.

 

Nachdem sich am Freitag bei den Frauen Christina Streb mit 28:38 Minuten und Astrid Devriese mit 29:54 Minuten schon ganz oben in die Rangliste einsortierten, haben sich ein paar Männer aus dem Aachener Team am gestrigen Sonntag auf weitere Platzierungsjagd gemacht. Mit gleich drei Läufern konnte die von Kölner Jonathan Dahlke stark vorgelegten 25:14 Minuten bei einem gemeinsamen Start am Campus Boulevard unterboten werden: Henrik Hoffmann und Lothar Wyrwoll liefen Seite an Seite mit 24:55 Minuten unter der Grenze von 25 Minuten, Patrick Halbach kam knapp dahinter mit 25:09 Minuten immer noch rechtzeitig vor dem stärksten Kölner ins Ziel. Julia Kümpers lief ebenfalls am Sonntag und konnte mit hauchdünnem Vorsprung und einer sehr starken 27:59er Zeit die Führung für Aachens Frauen von Kölnerin Vera Coutellier zurückerobern. Der Konterschlag ist somit gelungen. Aachen ist mit bloß 10 Platzierungspunkten diesmal uneinholbar vorn und sichert sich zugleich einen starken Vorteil für ein Unentschieden.

Beim Lousberglauf Digital powered by STAWAG ab dem 5. Juli 2021 ist für das Aachener Team der Sieg wieder in Reichweite. In dieser Ruhewoche heißt es jetzt gut zu regenerieren und entscheidende Trainingsreize zu setzen, sodass die Aachener Dominanz beim Heimrennen nochmal aufgeboten werden kann. Es bleibt unheimlich spannend!