„Leichtes Spiel“ im Hochschulsportzentrum

16.10.2018
Badminton Spieler Urheberrecht: HSZ

Wenn die Bälle durch die Luft fliegen, die Schuhe auf dem Boden quietschen und die Geschwindigkeit zunimmt, heißt es wieder „Leichtes Spiel“ in den Sporthallen des Hochschulsportzentrums der RWTH Aachen.

 

Jeder, der Lust und Laune hat, kann an diesem Event teilnehmen, wo am 11. November die Sporthallen in Turnierplätze verwandelt werden. Alle Wettkämpfe werden für verschiedene Level ausgelegt, sodass man auf faire Begegnungen gespannt sein kann. Jede Kategorie ist in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen eingeteilt.

Bei dem allseits bekannten Event treten Sportlerinnen und Sportler in drei verschiedenen Sportarten gegeneinander an: Federleicht, Topspinleicht und Volleyleich. Die beiden ersten Kategorien sind jeweils in eine Hobby- und Profikategorie unterteilt. Hinter diesen Namen verbergen sich die allseits beliebten Sportarten Badminton, Tischtennis und Volleyball.

Wer dabei sein möchte, kann sich noch anmelden und sich auf eine spannende Veranstaltung freuen, bei der der Spaß neben spannenden Spielen und hitzigen Spielzügen nicht zu kurz kommt. Zuschauer sind willkommen ihre Freunde bei freiem Eintritt anzufeuern.

Wichtig: Für Verpflegung ist selbst zu sorgen!