adh Perspektivtagung in Aachen: Ausflug nach Brüssel mit abschließendem Abendessen beeindruckt alle Teilnehmenden

18.05.2022
Parlamentssaal Brüssel © HSZ

Vom 17. Mai bis zum 19. Mai 2022 findet die adh Perspektivtagung des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbandes (adh) in Aachen statt. Hochschulangehörige und Interessierte aus ganz Deutschland beschäftigen sich an den drei Eventtagen in verschiedenen Vorträgen, Seminaren und Aktivitäten mit dem Thema „Internationalisierung im Hochschulsport“. Ausgerichtet wird die Tagung durch das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen (HSZ).

 

Für die adh Perspektivtagung wurde ein aufregendes Rahmenprogramm für alle Teilnehmenden organisiert. Am gestrigen Dienstag konnten alle in verschiedenen Führungen sowohl die Kaiserstadt Aachen als auch die Sportstätten der RWTH Aachen besser kennenlernen. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Ratskeller haben die Teilnehmenden den interessanten ersten Tag ausklingen lassen.

Die einzigartige Lage der Stadt in der Euregio ermöglicht am zweiten Tag einen gemeinsamen Ausflug nach Brüssel. Nach einer beeindruckenden Führung durch das EU-Parlament und einem entspannten Spaziergang zur Landesvertretung NRW, wurden mit spannenden Vorträgen zum übergreifenden Thema „Bedeutung und Chancen der Internationalisierung im Hochschulsport“ die Herausforderungen und Zukunftsthemen diskutiert und vertieft. Die Referierenden waren Expertinnen und Experten aus den Bereichen Sport, Politik und Wissenschaft. Dazu gehörten unter anderem Andreas Bold (EOC EU-Büro), Tomasz Frankowski (Mitglied Europäisches Parlament) und Jörg Singelnstein (Presse und Sportpolitik Landesvertretung NRW Brüssel), die zum Beispiel über die Wichtigkeit und die Förderprogramme der EU im Sport sprachen. Ein bedeutender Punkt waren auch die World University Games, die 2025 seit über 30 Jahren mit dem Rhein-Ruhr-Konzept wieder in Deutschland stattfinden wird. Danach hatten alle Teilnehmenden noch die Möglichkeit, Brüssel bei einer Führung ab dem Grand Place zu erkunden.

Die faszinierenden Eindrücke des zweiten Tages sollen am heutigen Abend beim gemeinsamen Essen mit Musik- und Showeinlagen von unter anderem einer Contemporary Tanzgruppe im Ballsaal Aachen abgerundet werden.

Morgen freuen sich die Teilnehmenden noch auf einen interessanten Abschlusstag gefüllt mit verschiedenen Seminaren. Begrüßt werden dabei alle von der Oberbürgermeisterin Sybille Keupen und dem Rektor der RWTH Prof. Dr. Ulrich Rüdiger.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können der adh-Webseite entnommen werden.