Zwei Teams, zwei Ergebnisse: Die Vorrunden der DHM-Tischtennis in Göttingen und Aachen fielen für die Aachener gemischt aus

11.01.2023
Gruppenfoto der Teilnehmenden der DHM Tischtennis © Holger Janßen

Eine Vorrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Tischtennis fand am 8. Januar in Aachen statt. Dafür lud das Aachener Team die Mannschaften aus Köln, Bochum und Dortmund in die Sporthalle am Eckertweg des Hochschulsportzentrums (HSZ) ein. 

  Spieler des DHM Teams © Holger Janßen

Die Mannschaften traten in spannenden Spielen gegeneinander an. Zum Schluss konnte sich das Kölner DHM Tischtennis-Team durchsetzen und gewann den ersten Platz,  gefolgt von der Mannschaft aus Bochum auf dem zweiten Platz. Das zweite DHM Tischtennis-Team für Aachen (Aachen II) belegte am Ende den dritten Platz in der Vorrunde und konnte sich somit genau wie die Dortmunder Mannschaft auf dem vierten Platz leider nicht für die Zwischenrunde qualifizieren.

Anders schlug sich das erste Aachener DHM Tischtennis-Team (Aachen I) in der Vorrunde Ende November in Göttingen. Dort konnten sie sich den zweiten Platz sichern und qualifizieren sich damit auch für die Zwischenrunde im März und April. Den ersten Platz erreichte Mannheim. Auf dem dritten und vierten Platz befanden sich die Mannschaften aus Göttingen und Dortmund.

Im Mai finden die Deutschen Hochschulmeisterschaften dann in Tübingen statt. Es bleibt spannend, wer am Ende den Sieg nach Hause holt.