Partner

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist der Dachverband der Hochschulsporteinrichtungen in Deutschland. Die wichtigsten adh-Gremien bestehen zu gleichen Teilen aus Studierenden und hauptamtlichen HochschulsportmitarbeiterInnen. Diese Form der Mitbestimmung findet sich auch im paritätisch besetzten adh-Vorstand wieder. Über 160 Hochschulen mit rund 1,6 Millionen Studierenden und 400.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind momentan Mitglied im adh. Die Aufgaben des adh konzentrieren sich auf die Bereiche des nationalen und internationalen Wettkampfsports sowie auf Aus- und Weiterbildung.

 

ALMA ist eine Kooperationsplattform zwischen den vier großen Euregio-Universitäten aus Aachen, Liège, Hasselt/Diepenbeek und Maastricht. Sie wurde 1991 ins Leben gerufen als die Rektoren dieser vier Universitäten das ALMA-Abkommen unterzeichneten. Das Hauptziel von ALMA ist es, die euroregionale Kooperation in den Bereichen der Bildung, Forschung und Dienstleistung zu verbessern.

 

ENAS ist ein Netzwerk Akademischer Sportservices. Das Ziel dieses Netzwerks ist es, die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Sportangebots in den Bereichen der höheren Bildung zu unterstützen.

 

FuFAH e.V. ist eine Initiative von Hochschulangehörigen und Studierenden der RWTH Aachen. FUFAH bedeutet: Freunde und Förderer des Aachener Hochschulsports. Das Ziel des Vereins ist die Förderung des Hochschulsports in Aachen.

 

Die IDEA-League wurde 1999 auf Grundlage der Unterzeichung einer Kooperationserklärung zwischen den vier großen europäischen Universitäten Imperial College London, Delft Univerisity of Technology, ETH Zürich und der RWTH Aachen gegründet. Die teilnehmenden Universitäten der IDEA-League tauschen Know-How in den Bereichen Bildung un Forschung aus und verpflichten sich selbst zur Einhaltung höchster Standards in diesen Bereichen.

 

Die Landeskonferenz NRW (LK-NRW) für den Hochschulsport ist die landesweite Interessensvertretung der Hochschulsporteinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Sie vertritt die Sportinteressen von nahezu 500.000 Studierenden. Zwölf Hochschulen haben sich im Rahmen der Landeskonferenz NRW zu einer Kooperation in den Bereichen Aus- und Fortbildung und Sportreisen entschlossen. Die Unisportreisen bieten euch eine hervorragende Mischung aus sportlicher Aktivität, Erholung und dem Kennenlernen Studierender anderer Hochschulen.