CHU Aachen bot spannende Unterhaltung in freundschaftlicher Atmosphäre

19.11.2019

Vom 8. bis zum 10. November fand auch in diesem Jahr wieder der CHU in Aachen statt. Das Besondere an den Turnieren beim CHU ist das K.O. System bei dem auf fremden Pferden geritten wird. Organisiert wurde das CHU von der gastgebenden Reitgruppe Aachen.

 

Das ganze Wochenende über fanden Turniere im Dressur- und Springreiten statt. Das Dressurturnier gewann Anja Simonsmeier aus Bonn. Im Springreiten belegte Philipp Visser aus Göttingen den ersten Platz. In der kombinierten Teamwertung lagen die Reitenden aus Bielefeld vorne.

Aber auch das Rahmenprogramm kam beim CHU nicht zu kurz. Am Samstagabend fand die „Rider`s Night“ in der G-Bar des Studentendorfs statt. Gemeinsam mit den drei Startern jeder Reitgruppe reist immer auch ein Team mit, um die Reiter zu unterstützen und anzufeuern. Dadurch standen Spaß und Teamwork genauso im Vordergrund, wie die sportlichen Leistungen der Reitenden.